E-1 Vergünstigungen im ÖPNV für Ehrenamtskarteninhaber_innen

AntragstellerInnen: Saarpfalz

Zur Weiterleitung an:

SPD Landesparteitag

Vergünstigungen im ÖPNV für Ehrenamtskarteninhaber_innen

 
 
Analyse:
Die Ehrenamtskarte dient zur Anerkennung von gesellschaftlich Engagierten. Sie wurde Anfang 2012 initiiert und in Neunkirchen und Merzig-Wadern als Pilotprojekt umgesetzt. 2014 schloss sich der Regionalverband Saarbrücken, 2015 St. Wendel an. Der Saarpfalz-Kreis schloss sich als fünfter von sechs Landkreisen im Saarland dem Kooperationsvertrag 2017 an. Es lässt sich sagen, dass aus dem einstigen Pilotprojekt ein potentieller fester Bestandteil zur Anerkennung ehrenamtlich-gesellschaftlichen Engagements geworden ist.
Die Ehrenamtskarte bringt reichliche Vergünstigungen mit sich, hauptsächlich im Kulturbereich. Auch andere Läden, Unternehmen und sonstige Dienstleister bieten zahlreiche Vergünstigungen an, die die Engagierten auch außerhalb ihres Ehrenamts wahrnehmen können.
Die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs ist insbesondere für junge Engagierte ein essenzieller Bestandteil ihrer Arbeit, auch wenn sich Vieles in ihrer eigenen Region abspielt. Bus- oder Bahnfahren ist auch außerhalb des Ehrenamts für die Jugendlichen von elementarer Bedeutung bezüglich der sozialen Teilhabe oder ganz einfach für den Weg zur Schule, Ausbildung o.ä.. Eine Ermäßigung auf einen Eigenanteil von 5€ auf die eigentlich 14€ teure saarVV Card, welche eine Ermäßigung von bis zu 24 % bei jeder Einzelfahrt bereithält, gibt es bereits. Jedoch gibt es diese Vergünstigung nur im Landkreis Neunkirchen und dem Regionalverband Saarbrücken. Außerdem beinhaltet das Angebot keine Regelungen für Fahrkarten oder Abonnements über einen längeren Zeitraum sowie keinerlei Regelungen bei anderen Verkehrsunternehmen im Saarland. Ein Besuch im Staatstheater ist kein Tagesprogramm für die Jugendlichen, eine Fahrt mit dem ÖPNV für die meisten schon. So werden die Engagierten dazu animiert, sich eine Ehrenamtskarte zuzulegen. Diese würde das Projekt zu einem Selbstläufer werden lassen, die Karte endgültig im Saarland festigen, speziell jungen Engagierten den Alltag mehr erleichtern und diese zu weiterem gesellschaftlich wertvollem Handeln motivieren.
Forderung:
eine spürbare Vergünstigung des gesamten ÖPNV im Saarland für alle Inhaber_innen der Ehrenamtskarte
Begründung:
erfolgt mündlich.

Beschluss

angenommen

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu E-1

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
Saarbrücken Stadt

Zur Forderung hinzufügen: Mittelfristig fordern die Juso Saar, jedoch einen Umlage
finanzierten ÖPNV

Änderungsantrag zu E-1 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken