G-6 Stay pride in Stadt und Land – Queere Szene in ländlichen Regionen stärken

AntragstellerInnen: Saarbrücken-Stadt

Stay pride in Stadt und Land – Queere Szene in ländlichen Regionen stärken

Die Landeskonferenz der Jusos Saar möge beschließen:
Forderungen:
• Ausbau von Anlauf- und Beratungsstellen für Queere Jugendliche im ländlichen Raum
• Ausbau von Angeboten für Queere Jugendliche in bestehenden Jugendzentren

Beschluss

angenommen

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu G-6

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
G-6-12 12 Jusos SB-Land

Füge ein nach „linker“: „feministischer“

G-6-12 12 Jusos SB-Land

Füge ein nach „linker“: „feministischer“

G-6-17 17 Jusos SB-Land

Füge ein nach „einsetzen“: , das explizit die Bekämpfung von Queerphobie thematisiert und entsprechende Handlungsempfehlungen für Jugendbetreuer*innen vermittelt

G-6-18 18 Jusos SB-Land

streiche ab „bietet“ und füge ein: „unerlässlich, ist eine Kooperation mit bestehenden Jugendzentren in der Großregion, die sich insbesondere durch den Austausch von best-practise aber auch eine enge Vernetzung und gemeinsame Aktionen auszeichnet“

Änderungsantrag zu G-6 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken