K-5 Rotationsystem für UB bzw. Kreisvorsitzende einführen

AntragstellerInnen: Saarpfalz

Rotationsystem für UB bzw. Kreisvorsitzende einführen

Analyse:
In vielen Unterbezirken bzw. Kreisverband ist in den letzten Jahren in der Führung Routine eingekehrt. Abläufe haben sich etabliert, Führungsstrukturen sind mit der Zeit gewachsen und teilweise festgefahren. Kontinuität ist eingekehrt.
Auch die Führungspersonen in den Kreisen sind in der Vergangenheit teils in eine Art „Alltagstrott“ gefallen. Sie arbeiten seit Längerem mit den selben Personen zusammen, Sitzungen sind am selben Ort, etc. Tristesse entsteht.
Dabei ist allgemein bekannt, dass Kontinuität, Tristesse und feste Strukturen Fortschritt begrenzt und verhindert.
Ein Jugendverband lebt vom Fortschritt, von Erneuerung, Ideen und Wechseln. Neue Köpfe bringen neue Ideen, Führungsstile und Abläufe ein.
Aber gerade an neuen Köpfen mangelt es auch den Jusos als Jugendorganisation. Außerdem kann eine gewisse Erfahrung in einer Führungsposition auch die Einarbeitung auf neuen Gebieten erleichtern.
Oftmals sind langjährige Vorsitzende auch nicht ohne weiteres bereit ihren Posten zu räumen.
Ein Weg aus dieser Sackgasse stellt aus unserer Sicht ein Rotationssystem dar.
Tauschen die jeweiligen Kreis- und UB-Vorsitzenden untereinander die Unterbezirke, können sie ihre Ideen in den neuen Gliederungen einbringen. Sticht ein*e Vorsitzende*r besonders durch gute Arbeit, etc. hervor und wechselt in einen anderen UB, so führt dies zu positiven Effekten, zu Fortschritt. Und auch Konflikte zwischen dem örtlichen Vorsitzenden und der „Stammbelegschaft“ können durch die kurze Amtszeit bis zum Wechsel eingeschränkt werden.
Ein Wechselturnus von drei Monaten würde innerhalb der zweijährigen Amtszeit eines*r Vorsitzenden zum Kennenlernen aller Unterbezirke und Kreisverbände führen. Dadurch würde auch jeder Unterbezirk bzw. Kreisverband in den Genuss jeder*s Vorsitzenden im Bundesland kommen.
Der Einfachheit halber wäre eine Wechsel im Uhrzeigersinn innerhalb des Saarlandes am erstrebenswertesten. Die Reihenfolge wäre dabei wie folgt festzulegen: St. Wendel, Neunkirchen, Saarpfalz, Saarbrücken-Stadt, Saarbrücken-Land, Saarlouis und Merzig-Wadern.
Alternativ wäre auch ein Losverfahren denkbar.
Forderung:
- Rotation der Unterbezirks-/Kreisvorsitzenden im dreimonatigen Turnus auf Landesebene, im Uhrzeigersinn
- Vorsitzende der AKs wechseln in alphabetischer Reihenfolge
- Landesvorsitzende wechseln die Landesverbände ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge

Beschluss

geändert angenommen

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu K-5

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
K-5-1 1 Saarbrücken

Zeile 24 ersetze “eine“ durch “ein”

K-5-24-30 24-30 Saarlouis u.a.

Ersetze überall: “im Uhrzeigersinn“ durch “im mathematisch positiven Drehsinn (gegen den Uhrzeigersinn)“.

K-5-32 32 Saarlouis u.a.

Ergänze als Forderung: “Die Jusos Saar kommen für alle Kosten, die in Verbindung mit den Reisen der Kreisvorsitzenden entstehen, auf. Als Reise zählt jede Auto oder Zugfahrt (2.Klasse), die getätigt werden muss, um an einer Sitzung in einem anderen Landkreis als dem Heimatlandkreises teilzunehmen. Als Abrechnungsbeispiel kann die Pendlerpauschale herangezogen werden, nach dem Prinzip von Robert Habeck. Es wird aber gewünscht, auf möglichst klimaneutrale Möglichkeiten umzusteigen. Die Reisekosten für Landesvorsitzende werden von dem Juso Bundesverband getragen.“

K-5-32 32 HSG

Ergänze:

Die Wahl der Kreisvorsitzenden entfällt. Die Vorsitzenden bestimmen sich im wettbewerbsmäßigen Konsum traditioneller, hopfenhaltiger Braugetränke.

Änderungsantrag zu K-5 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken