E-8 Kreuzfahrtsteuer

AntragstellerInnen: Saarpfalz

Kreuzfahrtsteuer

Analyse:

Ein Kreuzfahrtschiff stößt pro Tag so viel Co2 aus wie 84.000 Autos, so viel Stickoxide wie 421.000 Autos, so viel Feinstaub wie etwa 1 Million Autos 1weiterhin so viel Schwefeldioxid wie 356 Million Autos. Kreuzfahrtschiffe fahren mehrheitlich mit Schweröl und verbrauchen davon täglich 150 Tonnen. Schweröl ist stark gesundheitsschädlich und ein Abfallprodukt der Petrochemie. Es enthält 3.500 mal mehr Schwefel als auf Europas Straßen für Pkw erlaubt wären. 2018 reisten 2,26 Millionen Deutsche mit Kreuzfahrtschiffen. Dies stellt einen Anstieg von 8,4% dar. Ein stetig wachsende Branche.

Eine Lösungsmöglichkeit stellt dabei eine Steuer auf Kreuzfahrten dar, um die Zahl von Kreuzfahrten zu senken und nicht weiter steigen zu lassen
Diese Steuer muss so gestaltet werden, dass umweltfreundlichere Schiffe weniger Steuern zahlen, um einen Anreiz zu schaffen, ein umweltfreundliches Schiff zu betreiben. Kreuzfahrten sind ein Luxus denn wir in der heutigen Zeit mit dieser Umweltbelastung stark überdenken müssen. Die Einnahmen die aus dieser Steuer hervor gehen sollten direkt in Naturschutzprojekte fließen und nicht dem Staatshaushalt zu Gute kommen. Dies würde zur mehr Akzeptanz bei den Kreuzfahrern über die Steuer führen.

Forderung:

• Die Einführung einer Steuer auf Kreuzfahrten
• Steuererhöhung für Schiffe ohne ausreichende Filtertechnik

Begründung:

Erfolgt mündlich.

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu E-8

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
E-8-1 1 Saarbrücken

Zeile 3 ersetze “Autos 1weiterhin“ durch “Autos, weiterhin“
Zeile 7 ersetze “Ein” durch “Eine”
Zeile 9 ergänze einen Punkt nach “lassen”
Zeile 14 ersetze “über” durch “für”

E-8-3 3 UB Saarpfalz

Seite 58, Zeile 3 ersetze “Autos 1weiterhin“ durch “Autos, weiterhin“
Seite 58, Zeile 7 ersetze “Ein” durch “Eine”
Seite 58, Zeile 9 ergänze einen Punkt nach “lassen”
Seite 58, Zeile 14 ersetze “über” durch “für”

Änderungsantrag zu E-8 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken