Schnellzugriff:

A-4 Kostenübernahme für das Arbeitsmaterial im Friseurhandwerk

AntragstellerInnen: Merzig Wadern

Kostenübernahme für das Arbeitsmaterial im Friseurhandwerk

Analyse:
Das Friseurhandwerk ist laut allen Statistiken einer der am schlechtesten bezahlten Ausbildungsberufe in Deutschland. Im ersten Ausbildungsjahr, verdient ein_e Friseur_in circa 406 €, im zweiten Ausbildungsjahr circa 526 €, im dritten Ausbildungsjahr circa 623 €. Auch nach der Ausbildung beträgt der durchschnittliche Lohn nur 1524 € brutto im Monat. Trotz dieser miserablen Bezüge, muss ein_e Friseur_in selbstständig für das benötigte Arbeitsmaterial aufkommen. Meistens müssen die Friseur_innen ihr Arbeitsmaterial auf eigene Kosten selbst kaufen oder müssen ihrem Arbeitgeber eine Abgabe bezahlen, um das Arbeitsmaterial des Betriebs nutzen zu dürfen. Zu dem gängigen Arbeitsmaterial für Friseur_innen gehören mindestens 3 Kämme, mindestens eine Haarschneideschere und eine Modelierschere, mindestens ein Siftermesser und eine Tasche. Das stellt einen viel zu hohen Kostenaufwand für einen so schlecht bezahlten Beruf dar. Es ist auch fraglich, ob diese Praxis, arbeitsrechtlich vollkommen korrekt ist.
Forderung: Für die Beschaffung des Arbeitsmaterials im Friseurhandwerk sind durch den Friseurbetrieb zu dem durchschnittlichen Betrag eines Standardgeräts zu übernehmen
Begründung:
erfolgt mündlich

PDF

Download (pdf)

Änderungsantrag zu A-4 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken