Schnellzugriff:

U-5 Konsequente Klimafolgenanpassung in der Bauleitplanung

AntragstellerInnen: Jusos Saarbrücken-Land

Zur Weiterleitung an:

SPD Landesparteitag

Konsequente Klimafolgenanpassung in der Bauleitplanung

Forderung:
Die Anpassung des Paragrafen 1 BauGB dahingehend, dass Klimaschutz und Klimafolgenanpassung durch die Bauleitplanung nicht nur gefördert sondern vor allem in Wohngebieten vorrangig und im Rahmen aller Instrumente der Bauleitplanung berücksichtigt werden.
Analyse:
In den Jahren 2018-2020 kam es durch Hitzewellen zu einer signifikanten Übersterblichkeit in den Sommermonaten.
Dies ist einerseits auf steigende Temperaturen und häufigere Hitzewellen aber auch auf mangelnde Anpassungen um Siedlungsbereich zurückzuführen. Die Bauleitplanung bietet hierbei ein gutes Mittel geeignete Maßnahmen zu steuern und zu koordinieren. Aufgrund der zunehmenden Intensität der Klimakrise ist daher ein Vorrang der Belange des Klimaschutzes und der Klimafolgenanpassung ein geeignetes Mittel der Klimakrise im Rahmen der Bauleitplanung zu begegnen.

Beschluss

angenommen

PDF

Download (pdf)

Änderungsantrag zu U-5 erstellen

Betrifft die Antragszeile


Bitte trage in das Feld „Betrifft die Antragszeile“ nur die erste Zeile ein, die von deinem Änderungsantrag betroffen ist (wenn z.B. die Zeilen 123 bis 140 ersetzt werden sollen, schreibe nur 123 in das Feld). Der eigentliche Änderungsantrag gehört – mit allen Zeilennummern ganz normal ins Textfeld. Im oberen Beispiel also: “Ersetze Zeile 123 bis 140 durch Blablub…”. Also nochmal: Das Feld “Betrifft die Antragszeile” dient nur technischen Zwecken. Die Angabe wird nicht auf den Änderungsanträgen abgedruckt! Das Antragstool kann aber nur gut funktionieren, wenn ihr diese Angabe macht.

AntragstellerInnen


(wird nicht veröffentlicht)
(wird nicht veröffentlicht)

falls Rückfragen bestehen

Text

Bitte verzichte auf die Worte „erfolgt mündlich“, sondern nutze das Feld nur für wirkliche Begründungen.


Abschicken