G-5-41-43

AntragstellerInnen: Kreisverband Saarlouis

Betrifft den Antrag G-5 Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen - Tabuisierung in Schulen stoppen

Betrifft die Antragszeile 41-43

Ersetze durch “die verpflichtende Behandlung des Themas „Psychische Erkrankungen von Jugendlichen insb. Depressionen und Suizidalität“ im Religionsunterricht bzw. Ethikunterricht ab Klassenstufe 6“. Es soll also “konfessionell gebundenen“ gestrichen werden.

Begründung:

Es ist Beschlusslage der Jusos Saar, dass der konfessionell gebundener Religionsunterricht abgeschafft werden soll.